Was blüht denn da? V1.02

Ich versuche ja immer wieder, leidlich aktuell ein paar Pflanzen in ihrer Blüte zu zeigen, die vielleicht sogar einen pharmazeutischen Hintergrund haben. Am letzten Sonntag war ich wieder einmal ein wenig unterwegs,und habe das eine und andere Photon via CMOS-Sensor auf eine Speicherkarte gebannt. Das Ergebnis findet sich hier und lässt sich – wie immer – anklicken und vergrößern…

schoellkrautZuerst habe ich heute eine Schöllkraut-Blüte mitgebracht. Die Pflanze ist recht leicht an dem gelb austretenden Milchsaft zu identifizieren, wenn man ein Stückchen abbricht, der reizend auf die Haut wirkt – und gegen Warzen helfen soll. Von der innerlichen Anwendung von Schöllkraut sollte man jedoch absehen, da der hohe Alkaloidanteil durchaus leberschädigend wirken kann.

maigloeckchen

Sodann ist mir – wir haben ja schließlich Mai – ein Maiglöckchen aufgefallen. Diese Pflanze enthält in allen Pflanzenteilen unter anderem stark wirksame Steroid-Glycoside, die zwar bei bestimmten Formen von Herzschäche eingesetzt werden könn(t)en, die aber nie aus der Pflanze selber, sondern erst nach „Einstellung“ auf einen Wirkwert verwendet werden dürfen. Maiglöckchen sind giftig, und immer wieder kommt es zu Vergiftungsfällen, auch aufgrund der Verwechslungsgefahr der Blätter mit denen von Bärlauch, wie vor einigen Jahren in Berlin aufgetreten.

Bäume haben meist eher unscheinbare Blüten. Hier einige Beispiele:

eicheEine Eichenblüte. Irgendwo müssen die Eicheln ja herkommen. Eichenrinde enthält Gerbstoffe, welche juckreizstillend und antientzündlich eingesetzt werden können.

kieferEine Kiefernblüte. Kiefernnadelöl wird als ätherisches Öl in Inhalationslösungen verwendet.

ahornEine Ahornblüte. Ahornbäume sind pharmakologisch eher uninteressant. Man kann zwar nach Anzapfen von Zuckerahorn und einkochen des so gewonnenen Saftes Ahornsirup herstellen, aber dieser wird pharmazeutisch meines Wissens nach nicht eingesetzt.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen von der Regel – wie die Rosskastanie:

kastanieDer Wirkstoffgemisch Aescin hat eine gefäßverstärkende, antikoagulierende und entzündungshemmende Wirkung und wird unter anderem bei Venenschwäche und Krampfadern verwendet.

Bleibt noch ein kleiner Nachtrag. Einen Löwenzahn hatte ich ja neulich schon gezeigt. Hier ist jetzt das Paradies der Löwenzahnsalat-Fans:

löwenzahn4

Dazu habe ich auch noch einen nicht ganz so leckeren,  dafür aber sehr schön anzuschauenden Blütenstand Fruchtstand abgelichtet.

löwenzahn3Wer will da nicht kräftig pusten?

——————–
Die hier angesprochenen Informationen zu arzneilichen Wirkstoffen sind nicht als vollständig anzusehen und ersetzen kein fundiertes Beratungsgespräch mit Arzt und/oder Apotheker!

Advertisements

3 Gedanken zu „Was blüht denn da? V1.02

  1. (Tiiiiief Luft holen) pfffffffffffffffftttt und weg ist sie!
    Tolle Fotos sind das, Chapeau!
    Das mit Ahornsirup geht AFAIK aber nicht mit unsere hier üblichen Sorte, sondern wird aus dem sog. Zuckerahorn gewonnen. (Besserwissermodus aus) bei uns sind leider sowohl Kastanien wie Ahorn mit der Miniermotte befallen, sie blühen alle schön, werden aber viel zu früh braun.
    Liebe Grüsse aponette

    • Das mit dem Zuckerahorn meine ich geschrieben zu haben…
      …und dass die Miniermotte auch Ahorne befällt, ist mir neu. Bei uns hält sie sich (bisher noch) nur an den Kastanien gütlich….

  2. ganz klein mit hut, ja, der Zuckerahorn wurde erwähnt….:-)
    Ich schwöre hiermit für immer und ewig dem Besserwissermodus ab – halt, dann müsste ich auch meine Approbation zuürck geben,und dann wäre ich arbeitslos. Geht auch nicht.
    GRuß aponette

Knick hier Deine Gedanken (Mit Nutzung der Kommentarfunktion erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und Ihre IP-Adresse nur zum Zweck der Spam-Vermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s