Päpstlicher als der Papst…

…sind im allgemeinen die Deutschen an sich, und die deutschen Bürokraten im speziellen sowieso schon immer gewesen. Darum verwundert es mich immer wieder, dass so wenige deutsche Kardinäle auf den päpstlichen Thron saßen [1]. Für seine ausufernde, schachsinne, unnütze und überflüssige wichtige, arbeitsplatzerhaltende und für alle Bürger höchst nützliche Bürokratie ist Deutschland schließlich auch berühmt und bekannt. So hat es das bureaucracy, ähnlich dem blitzkrieg oder kindergarten bis in den englischen Sprachraum geschafft. Nachdem mich nun aber „Rabenhexe“ darauf hingewiesen hat, dass ich doch sehr abmahngefährdet im Internet stehe, habe ich in den letzten 2 Tagen versucht, mich damit auseinanderzusetzen, und musste zum Ergebnis kommen, dass ein „WordPress.com“-Blog, wie ich ihn betreibe, also die kostenlose Variante auf dem WordPress.com-Server, von Deutschland aus gar nicht rechtssicher betrieben werden kann… Weiterlesen

Advertisements

In Sachen WordPress: Botnet-Angriffe

Wie Heise.de berichtet, finden derzeit weltweit Angriffe auf WordPress-Installationen statt. Dabei scheint ein Botnet von einer begrenzten, aber doch sehr umfangreichen IP-Zahl Zugriff auf alle möglichen WordPress-Istallationen zuzugreifen, und deren Zugangsrechte via Wörterbuchangriff auf Schwachstellen abzuklappern, um anschließend – soweit ich das verstanden habe – Maleware zu installieren (und zu verteilen?) und die Rechenpower des benutzen WordPress-Servers anzuzapfen.

Was ich mich nun frage: In wie weit betrifft mich das? Einerseits benutze ich keine selbst eingerichtete Installation, sondern die 3Gb, welche mir „WordPress“ kostenlos und trotzdem werbefrei zugesteht (Danke dafür, WP!). Andererseits kann in dieses fertige Gefüge keine Plugins integrieren – also auch keine Plugins, mit denen ich die Sicherheit der Seite erhöhen kann, wie z.B. Passwortzugriffsbeschränkungen von einer bestimmten IP.

Und damit stehe ich etwas ratlos im Raum, denn ich finde einfach keine Information, wie ich sinnvoll auf diese Nachricht reagieren kann/muss (bzw. ob ich gar nichts machen brauche/muss – ohne mich, diese Seite & Lesende dieser Seite zu gefährden).

Was macht Ihr?